Bei unseren Freunden in Crato, Juazeiro do Norte und Recife

Hier einige Fotos und Eindrücke der zweiten Hälfte der Studienreise durch den Nordosten-Brasiliens im Juli 2011. Hierbei besuchen wir vor allem die Partnerprojekte in Crato und Juazeiro do Norte im Bundesstaat Ceará. Nach einem Gottesdienst, gefeiert von Pastor Bernhard Middelanis auf dem Müllplatz von Crato (das Projekt Nova Vida kümmert sich um die Verlassenen auf dem Müll) war ein ganz besonderer Höhepunkt die Aussendung durch den Ortsbischof Dom Fernando der Jugendlichen aus dem Projekt Nova Vida, die am Weltjugendtag in Madrid im August teilnehmen werden,  auf Einladung von Pfarrer Bernd Hante und der Diözese Münster. Im Anschluß kommen sie auch noch für zwei Wochen zu Verantsaltungen des Aktionskreises Pater Beda in Schulen und Pfarrgemeinden ins Kloster Bardel. In Crato ging es aber auch noch zum Projekt Verde Vida mit Marcos Xenofonte und zum Projekt Nosso Lar von Hélio und seiner Frau Edivânia in der Nachbarstadt Juazeiro do Norte.

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend ging es in einer langen Nachtbusreise weiter nach Recife, wo wir die Freunde der Turma do Flau, der Kleinen Propheten, der Casa Menina Mulher und die Freunde auf der Ilha de Deus besuchen und erstaunt sind, über den "sozialen Wohnungsbau" der Stadt und des Bundeslandes, nach so vielen Jahren Kampf um Kanalisation, Wasseranschluß und menschenwürdigen Behausungen. Die Pfahlbauten sind weg und gewichen für die feinen Steinhäuser von rund 40 Quadratmetern Wohnfläche/Familie.