16. September 2019
Mit einem Gottesdienst zu Beginn und einem vielfältigen Programm fand am Sonntag (1.9.) die diesjährige Jahreshauptver-sammlung des Aktionskreises Pater Beda statt. Pfarrer Ludger Ernsting von der Gastkirche in Recklinghausen feierte den Gottesdienst mit den Brasilien-Interessierten und den Aktiven im Aktionskreis, begleitet von Diakon Eckart Deitermann. Die Sorge um den Regenwald Brasiliens, nach all’ den willkürlich gelegten Bränden und um die neue politische Richtung in Brasilien waren...

03. September 2019
Der deutschstämmige Bischof Johannes Bahlmann (gebürtig aus Visbek/LK Vechta) hat uns gestern leidenschaftlich in Gronau von der Wirklichkeit Amazoniens berichtet. In der Diskussion ging der Bischof ausführlich und fachkundig auf die Fragen ein. Alle Anwesenden zeigten sich sehr besorgt über die aktuellen, von Menschenhand gelegten Brände im Regenwald. Dabei wies der Bischof deutlich auf die weltweite Nachfrage nach Holz, Soja und Fleisch aus dieser Tropenregion hin, die diese Situation...





20. Juni 2019
Nun hat er begonnen - der Evangelische Kirchentag 2019 in Dortmund! Der Aktionskreis Pater Beda wirkt mit auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag Dortmund 2019. Was wir für ein großes Vertrauen in unsere Partnerorganisationen in Brasilien haben, erfahrt Ihr auch an unserem Stand beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Besucht uns vom 20.-22. Juni 2019 an unserem Stand F32 in Halle 4 auf dem Markt der Möglichkeiten in den Westfalenhallen Dortmund (Kirchentags-Stadtplan: 634 |...

06. Juni 2019
Trittin zu Brasilien Osnabrück - Wie können Deutschland und EU auf die Bolsonaro-Regierung in Brasilien Einfluss nehmen? Zu dieser Frage wird der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin am Donnerstag, 13. Juni Stellung nehmen. Zu Beginn wird Udo Lohoff vom Aktionskreis Pater Beda über aktuelle Entwicklungen berichten. Der Beginn der öffentlichen Veranstaltung wurde auf 18 Uhr vorgezogen und findet statt in der Kath. Familienbildungsstätte Große Rosenstr. 18 49074 Osnabrück

14. Mai 2019
Während der letzten Brasilien-Begegnungsreise im April 2019 begleitete uns auch für einige Tage Frau Sabine Lipp aus Nottuln (Foto 2.v.l. mit der deutschen Besuchergruppe), die eine berufliche "Sabbatzeit" zum Anlass nahm, einen freiwilligen Einsatz in einem Sozialprojekt in Nordost-Brasilien zu unternehmen, der sie nach Juazeiro do Norte im Bundesstaat Ceará zum Projekt Nosso Lar (Unser Zuhause) führte. Hier ihr Bericht nach zwei Monaten Mitarbeit und Mitleben vor Ort: Meine Zeit in...

Das hat uns Antonio Cleides schon bei unserem Projektbesuch bei der CPT, die sich für die Landlosen einsetzt, gefragt. Die Frage lässt sich am kürzesten mit: “Es war alles“, beantworten. Text: Dorothee Render-Stennecken (2.v.l.) Es war ein großes Abenteuer, ein intensives und persönlich bereicherndes Erlebnis. Vieles war sehenswert und sehenswürdig: In Rio de Janeiro der Strand und das Meer an der Copacabana, das Maracanã-Stadion, die Kathedrale Sao Sebastião, deren Silhouette sich...

Mehr anzeigen