Aktionskreis stellt Altkleider-Sammelcontainer auf

Der Aktionskreis Pater Beda sammelt seit fast 50 Jahren Altkleider in der Stadt Ahaus und in der Gemeinde Heek. Früher zeitgleich mit Altpapier wurden regelmäßig alle Straßen im jeweiligen Stadt- u. Gemeindegebiet abgefahren. Seit vielen Jahren wurde nunmehr die Bevölkerung gebeten ihr Sammelgut zweimal im Jahr zu eigens eingerichteten Sammelstellen zu bringen.

 

Die Fotos zeigen den ersten Altkleidercontainer auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Ahaus-Wessum an der Hamalandstraße, von rechts: Pater Beda, Hermann Honekamp aus Ahaus, Heinz-Josef Gebker aus Wessum und Heiko Warmuth aus Nordhorn, über den der Aktionskreis die Altkleider vermarktet.

 

Nach Maßgabe des neuen, bundeseinheitlichen Kreislaufwirtschaftsgesetzes sind die Kommunen und Kreise nun aufgefordert, die Erfassung des Wertstoffes Altkleider zu organisieren. Der Kreis Borken ist nun auf die bereits langjährig tätigen karitativen Vereine zugegangen. Auch der Aktionskreis Pater Beda stellt nun an einigen Stellen in der Stadt Ahaus, und den umliegenden Ortsteilen und in der Gemeinde Heek entsprechende Sammelcontainer auf, weil das Angebot für die Bürger möglichst flächendeckend bestehen soll. Begonnen wurde dies am Wochenende im Ortsteil Wessum (11./12. Mai 2013) auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Hamalandstraße. In den nächsten Wochen werden weitere Sammelcontainer aufgestellt und vom Aktionskreis entsprechend beworben.