Materielle Mittelbeschaffung durch Sammelaktionen von Altpapier, Altkleider und Schuhen. Auch heute werden noch Sammelaktionen in über 50 Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen durchgeführt (Auflistung für das Jahr 2014 + 2015 auf der rechten Leiste anklicken). In diesem Zusammenhang findet stets eine intensive Presse- und Informationsarbeit über die aktuelle Situation Brasiliens im Allgemeinen und der Lage der vom Aktionskreis geförderten Projekte im Besonderen statt.

 

Seit 2012 ist der Aktionskreis Pater Beda in Kommunen und Kreisen bei Diskussionen beteiligt, bei denen es um eine Koordination von Altkleidersammelaktivitäten der karitativen Vereine geht. Der Gesetzgeber hat mit einem neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz bestimmt, dass sich die Kommunen und Kreise um die Sammlung und Verwertung von Altkleidern kümmern sollen. Die Kreise sind in der Regel darauf bedacht, dass die karitativen Vereine und Verbände in ihren Aktivitäten gestärkt werden. Vereinzelt wurde auch der Aktionskreis angesprochen, mehr Sammlungen durchzuführen oder auch Standcontainer aufzustellen, um so eine rechtliche Grundlage zu bieten, gemeinsam mit den Kreisbehörden, die gewerblichen Sammler „aussen vor“ zu lassen.

Einige Bilder zur Altkleidersammlung in Damme, Neuenkirchen und Steinfeld im Landkreis Vechta/Oldenburger Land am Samstag, 12. April 2014 - bei bestem Wetter. Auch dieser Verkaufserlös hilft den Partnerprojekten in Nordost-Brasilien. Hier wird regelmäßig gesammelt seit 1970 ohne Unterbrechung, 2-3x im Jahr. Dank an alle Helfer!!

Fotos von der Altpapier- und Altkleider-Sammelaktion in der ganzen Stadt Schwerte vom letzten Samstag, 13.12.2014. Es kamen über 14 t Altkleider und Schuhe zusammen und fast 50 t Altpapier. Mit den Erlösen werden die Partnerprojekte des Aktionskreises in Nordost-Brasilien gefördert. - Bitte weiter sammeln!

Werbeplakat in den Geschäften der jeweiligen Sammelorte
Werbeplakat in den Geschäften der jeweiligen Sammelorte