„Land ist mehr als nur Land“ – Die Arbeit der Kommission für Landpastoral in Campina Grande

 

In Campina Grande stellte uns die Comissão Pastoral da Terra (fortan: CPT) nicht nur ihren praktischen Beitrag zur Realisierung des vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) und vom Aktionskreis Pater Beda kofinanzierten Projektes „Solidarität verbindet“ vor; sie machte uns vielmehr zunächst vertraut mit der spirituellen Haltung, die dem Engagement und der Arbeit der CPT zugrunde liegt. So wurden wir zu Beginn der Vorstellung der Arbeit der CPT durch ein meditatives Ritual geistlich auf die Haltung der CPT gegenüber der Schöpfung eingestellt; denn die Vertreterin der CPT, Vanubia Martins, stellte sogleich bei der Vorstellung der Arbeit der CPT in Campina Grande heraus: „Land ist für die CPT mehr als nur Land“! Das heutige moderne Agrarbusiness, ihre Kommerzialisierung von Land, Sonne und Wind, widerspreche der Haltung der CPT gegenüber der Schöpfung; denn der Aufbau einer „neuen Erde und eines neuen Himmels“ habe eine mystische und spirituelle Dimension, die es der Jugend weiterzugeben gelte. Nur so könne die Bewahrung der Schöpfung, die Sorge für das „gemeinsame Haus“ (Papst Franziskus) gelingen, um das Leben und die Vielfalt der Schöpfung zu bewahren. Diese Gedanken fanden bei unserer Besuchergruppe eine rege Aufmerksamkeit und lösten eine lebhafte Diskussion aus.  

 

Die praktische Umsetzung dieser Haltung gegenüber der Schöpfung wurde uns am Beispiel der Errichtung einer Biogasanlage für einen Familienhaushalt und am Beispiel der Wiederaufbereitung von Schmutzwasser für die Bewässerung von Gärten und Pflanzungen konkret vor Augen geführt. Uns verdeutlichten diese konkreten Beispiele, wie mit wenig finanziellen Mitteln – so wird für die Funktion einer Biogasanlage (siehe unten) für einen Ein-Familien-Haushalt lediglich eine geringe Anzahl von Tieren benötigt (in diesem Fall zwei Kühe) – finanzielle Entlastungen und vor allem eine wirtschaftliche Unabhängigkeit von Familien auf dem Lande erzielt werden kann, nicht zuletzt einer weiteren Landflucht, Verstädterung vorgebeugt und damit der Bewahrung der Schöpfung gedient werden kann.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Spendenkonto:

DKM - Darlehenskasse Münster

IBAN: DE51400602650022444200

BIC: GENODEM1DKM

Stichwort: Cestas Basicas

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt dem Aktionskreis Pater Beda: Ihre Spende kommt an!