Konkrete Hilfe mit 1.900 € Spende.

Förderung und Unterstützung der kleinbäuerlichen Familienlandwirtschaft und gleichzeitig Nahrung für unschuldig verarmte Familien in Zeiten von COVID-19.

Die Kleinbauern-Institution IMTER – „Instituto Mãe Terra de Desenvolvimento Social“, also das „Institut Mutter Erde für soziale Entwicklung" führte in Partnerschaft mit dem Netzwerk Solivida, der Landarbeiterpastoral CPT und dem Aktionskreis Pater Beda die Verteilung von 150 Früchte- und Gemüsepaketen mit Produkten aus der familiären Landwirtschaft für sozial schwache Familien in der Gemeinde Jacaraú im Bundesstaat Paraiba durch. Diese Aktion hatte auch die Unterstützung des Sozialamtes der Stadtverwaltung von Jacaraú/PB.

 

Die Spende ist Teil der Kampagne "Wer Hunger hat, kann nicht warten", die vom Netzwerk „Rede Solivida“ und seinen Partnern durchgeführt wird.

So konnte doppelt geholfen werden. Zum einen kam diese Nahrungsmittellieferung aus der Familienlandwirtschaft (siehe Fotos) genau 20 Bauernfamilien zugute, die zur Zeit Schwierigkeiten haben, ihre Produkte wegen der Corona-Einschränkungen auf den Märkten zu verkaufen. Gleichzeitig konnten so 150 Familien im städtischen Gebiet mit dieser Ernte geholfen werden, die aufgrund der fehlenden Kaufkraft und des Nahrungsmittelmangels Hunger litten.

Die Auswahl der Landarbeiterfamilien fand über die Informationen statt, die IMTER während seiner Zusammenarbeit mit der Landarbeiterpastoral (Comissão Pastoral da Terra – CPT João Pessoa-PB) sammeln konnte. Die 150 begünstigten Familien wurden in Zusammenarbeit mit dem Referenzzentrum für Sozialarbeit der Gemeinde Jacaraú ermittelt.

Die brasilianische Bundesregierung sorgt sich ausschließlich um die Folgen von Corona für die Wirtschaft und hat dabei die Menschen vergessen. Wir bekommen täglich Nachrichten, wie schlimm sich die Situation für die Mehrheit der Familien, ohne Arbeit, ohne Einkommen und ohne Hoffnung darstellt. - Es ist nun die Zeit der sozialen Bewegungen und der organisierten Zivilgesellschaft in Brasilien, die dem Volk hilft. Wir wollen weiter diese Initiativen unterstützen.

Helfen Sie uns konkret mit Ihrer Spende!

 

Spendenaktion: https://www.fb.com/donate/2555790831347758

Spendenkonto:
DKM - Darlehenskasse Münster
IBAN: DE51400602650022444200
BIC: GENODEM1DKM
Stichwort: Cestas Basicas

Mehr Informationen und Fotos unter: https://www.pater-beda.de/corona

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maria Lohoff (Mittwoch, 10 Juni 2020 11:47)

    Was für eine tolle Aktion. Die Kleinbauern haben einen festen Abnehmer für ihre Erzeugnisse. Wirklich bedürftige Familien bekommen gute, gesunde Lebensmittel.
    Kann gerne bei der nächsten Ernte wiederholt werden.

Spendenkonto:

DKM - Darlehenskasse Münster

IBAN: DE51400602650022444200

BIC: GENODEM1DKM

Stichwort: Cestas Basicas

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt dem Aktionskreis Pater Beda: Ihre Spende kommt an!