Brasilien - Reise mit täglichem BLOG

Unser Mitarbeiter Udo Lohoff fliegt am Samstag, 3. März für drei Wochen nach Brasilien. Dabei geht es diesmal vor allem um die Begleitung des neuen BMZ-Projektes „Märkte der Möglichkeiten“, siehe unten. Die Reise führt zu den sieben Partnern, die mit diesem Vorhaben gefördert werden. Ziel ist es über alternative Produktionsweisen und Vermarktungsstrategien sowie bewusstseinsschaffende Maßnahmen zu solidarischer Ökonomie und bewusstem Konsum,
benachteiligten Bevölkerungsgruppen Alternativen zur Existenzsicherung zu bieten.

In der ersten Woche geht es jedoch zunächst nach Rio de Janeiro, konkret zum Menschenrechtszentrum nach Nova Iguaçu. Herr Lohoff hat gemeinsam mit dem Aktionskreis und dem Netzwerk SoliVida die Gruppe vom Projekt „Nosso Lar“ aus Juazeiro do Norte/CE eingeladen, die Theateraufführungen, die sie im Jahre 2016 in Deutschland vorgestellt haben, nunmehr in Partnerschulen des Menschenrechtszentrums im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zum Thema „Kultur des Friedens“ darzustellen. Kinder und Jugendliche aus dem Nordosten Brasiliens bringen ihre Erfahrungen in die Vororte von Rio de Janeiro.

Wer gerne mehr erfahren möchte, möge dem Blog folgen, der am 4. März 2018 gestartet ist.
MA-PI-BA ist die Abkürzung für die brasilianischen Bundesstaaten Maranhao, Piauí und Bahia, in denen die beteiligten Institutionen liegen.

https://ma-pi-ba-2018.blogspot.de/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0