Kinder- Jugendförderprojekt NOSSO LAR (Unser Zuhause)

 

Das Projekt befindet sich im Ortsteil Tiradentes in der Stadt Juazeiro do Norte, im Bundesstaat Ceará, Nordost-Brasilien.

 

Im Projekt werden heute bereits 120 Kinder- und Jugendliche aus den nahe gelegenen Elendsvierteln betreut. Mit dem fünfköpfigen Betreuer-, Erzieher- und Leitungsteam sowie eine Reihe von ehrenamtlichen Mitarbeitern versucht man den Kindern und Jugendlichen bereits früh die Bedeutung von Schul- und berufliche Ausbildung zu vermitteln. Voraussetzung für die Teilnahme an den Förderaktivitäten ist der regelmäßige Schulbesuch in der örtlichen Regelschule.

 

 

Bildung ist der beste Weg, dem Elend zu entkommen. Das Projekt ist ein Ort, an den Kinder und Jugendliche mehr als Betreuung und Schulbildung erfahren. Sie erhalten Selbstvertrauen, Halt und Anerkennung.

 

Den Erziehern ist Musik und Tanz ein wichtiges Mittel um soziales Verhalten einzuüben. Durch den Unterricht bekommen die Kinder und Jugendlichen einen neuen Zugang zu sich selbst und zu ihrer Umwelt.

 

Für das sehr engagierte Personal, die Lebensmittel und die pädagogischen Lehrmaterialien etc. werden jährlich rund 26.000 € benötigt. Die Stadtverwaltung von Juazeiro do Norte unterstützt das Projekt durch das örtliche Amt für Sozialfragen mit Lebensmittelhilfen im Wert von monatlich rund 200 €. Aktuell: Nunmehr hat das Projekt von der Stadtverwaltung zwei Pädagoginnen gestellt bekommen, die den Kindern mit Lernproblemen helfen werden, die Lernfähigkeit/Aufnahmefähigkeit zu verbessern. Auf die schulischen Defizite wird im Projekt besonders eingegangen.

Alle Kinder und Jugendlichen erhalten täglich eine warme Mahlzeit und einen Imbiss, bevor es nach Hause geht. Unser Aktionskreis ist seit den Anfängen, zu Beginn des Jahres 2003 Partner dieses Projektes. In der kurzen Zeit ist das Projekt zu einer von der Bevölkerung und den örtlichen Behörden anerkannten Institution, zur Förderung von Kindern und Jugendlichen der Stadt Juazeiro do Norte herangewachsen. Ziel des Projektes ist es, den Kindern der Umgebung Schritte zu einer besseren Zukunft zu ermöglichen, damit sie nicht in den Favelas der Metropolen landen.

 

Das Projekt ist registriert und als eingetragener Verein anerkannt. Die Tätigkeiten im Projekt finden montags bis samstags statt, und zwar etwa von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Ein Teil der 120 Kinder und Jugendlichen kommt am Vormittag, der andere Teil am Nachmittag, je nach dem, wann sie Unterricht in der Schule haben. Denn in Brasilien gibt es Schulunterricht auch nachmittags.

 

Projeto NOSSO LAR

Verantw.: Hélio Alves da Silva

Rua Ver. José Gonçalves de Almeida, 170 - A -Tiradentes-

63.050-000 Juazeiro do Norte/CE - Brasilien