Vorstand des Aktionskreises Pater Beda für Entwicklungsarbeit e.V.

Bernward Wigger u. Udo Lohoff in Simoes Filho/Brasilien
Bernward Wigger u. Udo Lohoff in Simoes Filho/Brasilien
Pater Osmar Gogolok, ofm - Provinzdelegat, Mettingen
Pater Osmar Gogolok, ofm - Provinzdelegat, Mettingen
Franz-Josef Verst, Gronau-Epe
Franz-Josef Verst, Gronau-Epe
Diakon i.R. Eckart Deitermann, Nordhorn
Diakon i.R. Eckart Deitermann, Nordhorn
Albert Frechen, Stadtlohn
Albert Frechen, Stadtlohn
Ulrich Wallura, Geeste-Dalum
Ulrich Wallura, Geeste-Dalum
Brigitta Klein, Hemer
Brigitta Klein, Hemer
Theresa Rottmann, Münster
Theresa Rottmann, Münster

Es gehören zum Vorstand:

Bernward Wigger aus Gronau (1. Vorsitzender)

Erich Rump aus Nottuln (2. Vorsitzender)

Udo Lohoff aus Hörstel (Geschäftsführer)

Gerd Bolten aus Friesoythe (Kassenwart)

Franz-Josef Verst aus Gronau-Epe (Schriftführer)

 

Erweiteter Vorstand (sieben Personen):

Provinzdelegat in Deutschland der Franziskaner-Provinz vom Hl. Antonius in Nord-Brasilien, Pater Osmar Gogolok aus Mettingen (gesetzt)

Brigitta Klein aus Hemer

Eckart Deitermann aus Nordhorn

Ulrich Wallura aus Geeste-Dalum

Albert Frechen aus Stadtlohn

Heinz-Josef Gebker aus Ahaus-Wessum

Theresa Rottmann aus Münster

 

Die Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig. Udo Lohoff ist als Geschäftsführer aufgrund eines schriftlich geschlossenen Anstellungsvertrages hauptberuflich für den Aktionskreis Pater Beda tätig. Zur Vergütung des Geschäftsführers wird auf die Angaben im Anhang zum handelsrechtlichen Jahresabschluß verwiesen.

 

Darüber hinaus sind zwei weitere Personen für den Bereich Sekretariat, Finanzbuchhaltung und Reinigung angestellt (Teilzeitverträge).

 

Nächste Jahreshauptversammlung: Sonntag, 3. September 2017

Nächste Wahl zum Vorstand: Jahreshauptversammlung 2. September 2018

Vorstandssitzung

Zum ersten Mal fand die Vorstandssitzung des Aktionskreises Pater Beda am 13. Oktober 2016 in den neuen Büroräumen des Aktionskreises in Hörstel-Bevergern statt, siehe Fotos.

Bitte schon heute den Termin der nächsten Jahreshauptversammlung vormerken:

Sonntag, den 3. September 2017. Wir freuen uns über Euer Erscheinen, über Euer mitdenken und mitplanen, damit wir auch weiterhin Aktionen starten können, hier in Deutschland und auch in Brasilien, insbesondere für mehr Gerechtigkeit und Würde den Armen gegenüber. Auch in Zukunft wollen wir den 1. Sonntag im September als Termin für unsere Jahreshauptversammlung festhalten.