Photoshop-Kurse im Nordosten von Brasilien

Blumen schmücken - mit PhotoshopIm Februar und März 2008 wurde in zwei Projekte im Nordosten Brasiliens in einem Einsteiger-Kurs Photoshop vorgestellt. Im Projekt AFG Cabedelo, an der Küste des Bundesstaates Paraíba fand der erste Basis-Lehrgang statt. Gerhard Heßberger, ein Mitarbeiter des Aktionskreises, erklärte den Jugendlichen die Arbeit mit Photoshop, dem bekannten Standard-Programm für professionelle Bildbearbeitung.

Die Jugendlichen, die alle bereits Computer-Erfahrung hatten, erlernten in nur 6 Arbeitstagen bei jeweils drei Unterrichtsstunden die wichtigsten Grundkenntnisse. Der Projektleiter Léo Januário da Silva war entsprechend stolz auf die Leistung der insgesamt zwölf "Schüler". Am 21. Februar luden Léo Arbeit zum Projektund die Schüler zu einer Ausstellung in die Projekträume der "Assoçiação Frei Gregório" in Cabedelo ein. Präsentiert wurden drei Aufgabenstellungen, die bereits sehr gut umgesetzt wurden.

• Erstellen einer Postkarte mit Personen im Vordergrund und später dazu eingefügtem Hintergrundbild. Die Personen mussten "freigestellt", also vom Hintergrund der ursprünglichen Foto-Aufnahme separiert werden.
• Die zweite Aufgabe war die Gestaltung eines kleinen Projekt-Prospektes der AFG Cabedelo mit Text und Bildmontagen.
• Als Letztes wurde schließlich noch von jedem Teilnehmer eine Einladung für die Ausstellung erarbeitet.

Die Besucher der Ausstellung waren vom Erfolg des Lehrgangs begeistert. Auch das Fernsehen TV TAMBAÙ CANAL 5 und die örtliche Presse berichteten.

HenriqueIn Crato/Ceará trafen sich dreizehn interessiert Jugendliche vom 25. Februrar bis zum 3. März. Hier in den Räumen des Projektes "Nova Vida", machten am Lehrgang auch junge Leute aus den benachbarten Projekten "Nosso Lar" und "Verde Vida" beim Photoshop-Kurs eifrig mit. Auch hier gab es - bei gleichem Lernpensum - zum Abschluss eine Ausstellung der Arbeiten.

Unter den Gästen war auch Vertreterinnen von Projektpartnerschaften: Frau Maria Aridne Farias de Albuquerque- für SINE/CE (Sistema Nacional de Emprego do Estado do Ceará) und Frau Maria Elenir da Silva vom Programm Mesa Basil (Armenspeisung Brasil) Brasil/SESC Crato.
Beide betonten, dass dieser Kurs neue Möglichkeiten für die meist bedürftigen Jugendlichen aufgezeigt hat. Die Jugend im Stadtteil, in dem das Projekt Verde Vida zu Hause ist habe normalerweise keinen Zugang zu derartigen Kursen und Schulungen. Das Projekt bietet sich dazu an, die Beschäftigung mit dieser Materie weiter auszubauen, um Interesse für eine weiterführende Ausbildung zu wecken und Förderung zu organisieren.

Der Projektleiter von Nova Vida, Hermano de Sousa, erklärte, dass der Kurs weiter geführt wird. Anhand von Schulungs-Videos zu Photoshop soll das umfangreiche Schulungsprogramm fort geführt werden. Vielleicht hat Photoshop eine Tür geöffnet. - Der Weg in eine moderne, berufliche Welt wurde den jungen Teilnehmer aufgezeigt.